Energie steigern ohne Koffein, Zucker oder mehr Schlaf? Wir zeigen dir wie!

 
 

Bist du jemand, der immer müde ist? Ist es mittlerweile eine Herausforderung für dich genug Energie zu haben, um deinen Alltag zu bewältigen? Hast du dir schon oft gesagt, dass dein Leben besser wäre, wenn du mehr Schlaf hättest?

Wenn ja, hast du dir schon einmal überlegt, was denn wäre, wenn Schlafmangel nicht der Hauptgrund dafür ist, dass du so müde bist? 

Mehr Energie zu bekommen, indem man versucht mehr zu schlafen, ist nicht immer die Lösung.

Daher wäre es empfehlenswert, dass du dir Gedanken machst, wo, wie und warum du Energie verlierst.

Wenn du dir darüber im Klaren bist, kannst du dir diese Informationen genau ansehen und die Hintergründe erkennen.  

Stelle dir die folgenden Fragen, um mehr über deine Energieflüsse herauszufinden und wie du sie beeinflussen und verändern kannst. 


 

Wird auf dich projiziert?

Stimmst du anderen Personen immer zu und hast sehr oft die gleiche Meinung? Was passiert, wenn du nicht die gleiche Meinung oder Überzeugung teilst? 

Als ich schwanger war, hatte ich viele Leute um mich, die immer zu mir gesagt haben: „Nimm dir mehr Pausen und ruh dich öfter aus, sonst verausgabst du dich."

Ich will nicht sagen, dass ich nicht manchmal müde wurde, aber wussten alle besser Bescheid als ich selbst? Nein. Wussten sie, wie müde ich wirklich war? Sicherlich nicht. Sie haben angenommen, dass ihre Erfahrung auch meine sein würde.

Das wird als Projektion bezeichnet – nämlich wenn dir jemand sagt, wie genau ein Erlebnis sein wird oder wie du bist. Menschen projizieren ihren Standpunkt und ihre Meinung auf dich. Wenn du ihre Meinung als Wahrheit annimmst, wirst du das gleiche erleben wie sie.

Deshalb frage dich: Ist die Müdigkeit, die du fühlst, eigentlich die Sicht einer anderen Person? 

Wenn du dann nach ein bis zwei Minuten beginnst mehr Energie zu spüren, wirst du merken, dass die Müdigkeit die du fühlst, eigentlich von jemand anderem kommt. 

 

Was braucht dein Körper eigentlich?

Wusstest du, dass dein Körper ein eigenes Bewusstsein hat? Wenn du ihm Fragen stellst, antwortet es dir auch! Du musst nur bereit und offen dafür sein, deinem Körper zu zuhören.

Wenn du einfach ohne nachzudenken entscheidest, was dein Körper braucht (wie zum Beispiel mehr Schlaf), merkst du nicht was dein Körper eigentlich verlangt und brauchen würde. 

Also frage deinen Körper: „Was brauchst du, damit du mehr Energie hast?" Du wirst vielleicht mit mehr Wasser trinken und gesund essen beginnen, oder du wirst vielleicht den Drang haben Sport zu machen, zu kuscheln oder einfach in der Sonne zu liegen.

Wenn du deinem Körper das gibst, was er sich wünscht, wirst du aufhören, dem nachzugehen, was dich müde macht. Du wirst deine eigene Energie wahrscheinlich unmittelbar spüren.

 

Warum bist du eigentlich müde?

Ein weiterer Grund, warum sich Menschen müde fühlen, ist, dass sie etwas in ihrem Leben tun, das eigentlich nicht für sie bestimmt ist.

Stelle dir selbst folgende Fragen: 

  • • „Warum bin ich müde?“ Oder „Was passt nicht zu mir?“

Ist es eine spezielle Angewohnheit, die dich müde macht? Ist es vielleicht eine Beziehung in deinem Leben oder in deiner Arbeit? 

Wehrst du dich gegen eine Veränderung, die dein Körper oder deine Seele braucht? Wenn du anfängst dich umzuschauen, und du entdeckst, was sonst noch alles für dich möglich ist, und vielleicht sogar einen anderen Lebensstil ausprobierst, wird sich die Energie um dich herum zu bewegen beginnen, neue Möglichkeiten werden in deinem Leben erscheinen, und das müde Gefühl kann sich dann in neue Lebensfreude verwandeln.

Du musst loslassen, was du nicht mehr brauchst oder was nicht zu dir passt, um Platz für Neues und Aufregendes zu schaffen.


 

Was müsstest du loslassen?

Hast du noch irgendeine unterdrückte emotionale Energie in dir?

Unser natürlicher Zustand ist immer Wohlbefinden. Um diesen Zustand zu erreichen, verwenden wir immer viel Energie, um die Vergangenheit und die damit verbundenen Emotionen im Zaum zu halten.

Wir halten uns oft zu sehr an Schuld, Traurigkeit, Bedauern oder Wut fest. Aber die Energie, die wir unbewusst für diese Dinge aufwenden, summiert sich und könnte besser genutzt werden, um ein erfüllteres Leben zu leben.

Wenn du vermutest, dass du müde bist, weil du dich an Emotionen aus der Vergangenheit klammerst, wäre es ratsam sich professionale Hilfe zu holen. Es könnte dir dabei helfen, dich von alten Emotionen und Gedankenmustern zu befreien.

Du könntest dir auch die Frage stellen: „Was könnte ich loslassen, damit ich mehr Energie habe?" 
Manchmal genügt es sogar, nur diese eine Frage zu stellen um deinem Unterbewusstsein einen Kick-Start zu geben und um diese alten Energien, welche dich erdrücken, loszulassen.

 

 

Dukannst emotionale Momente erleben, indem du dich an alte Gedanken und Erlebnisse aus deiner Vergangenheit erinnerst. 

Aber wenn du bereit bist dich darauf einzulassen und nach vorne schaust, wirst du dich in ein paar Tagen oder Wochen wie neu geboren fühlen.

 
stav pro